Schützenfest des Heimatschutzverein "St. Georg" Neger am 11. und 12. Mai 2018

Am Samstag, dem 11. Mai, beginnt der Heimatschutzverein “St. Georg” um 15.00 Uhr sein traditionelles Schützenfest mit dem Abholen der Majestäten. Bei dem um 17.00 Uhr beginnenden Vogelschießen wird der neue Schützenkönig ermittelt. Mit der um ca. 18:30 Uhr im Festzelt stattfindenden Proklamation endet die Regentschaft unseres Königs Marcel Kühr endgültig. Anschließend folgt die Ehrung der zahlreichen Jubilare und verdienter Schützenbrüder.

Königspaar 2018 Marcel Kühr und Hanna Kaiser

Königspaar 2018 Marcel Kühr und Hanna Kaiser

Kaiserpaar 2016 - 2021 Karl-Josef und Martina Huckestein

Kaiserpaar 2016 - 2021 Karl-Josef und Martina Huckestein

In diesem Jahr wären Josel und Anna Hahn unser 60-jähriges Jubelkönigspaar. Hugo Huckestein errang vor 50 Jahren die Königswürde. Mit ihm regierte seine Ehefrau Else. Vor 40 Jahren schoss Hans-Jürgen Schoppe den Vogel. Zur Seite stand ihm seine Königin Christa Schoppe. Jürgen Pöggeler und Ulrike Hahn regierten vor 25 Jahren das Schützenvolk im Negertal. “Nachtschicht”, die Tanzkapelle des Musikzugs Ennest, sorgt am Abend mit ihrem Programm für beste Laune bei den Schützenbrüdern und den zahlreichen Festbesuchern.

König 1959 Josef Hahn

König 1959 Josef Hahn

Königspaar 1969 Hugo und Else Huckestein

Königspaar 1969 Hugo und Else Huckestein

Königspaar 1979 Hans-Jürgen und Christa Schoppe

Königspaar 1979 Hans-Jürgen und Christa Schoppe

König 1994 Jürgen Pöggeler

König 1994 Jürgen Pöggeler

Der Schützenfestsonntag beginnt mit der Gefallenenehrung und dem Schützenhochamt. Das Frühschoppenkonzert steht danach ganz im Zeichen des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Ennest. Mit ihrem Konzertprogramm, Märschen und den obligatorischen Auftritten vor der Theke begeisterten die Musiker aus Ennest mit ihrem Dirigenten Ingo Samp bereits in den letzten Jahren die Frühschoppenbesucher und werden das sicherlich auch in diesem Jahr wiederholen. Der anschließende Frühschoppen bietet den zahlreichen Besuchern und Schützenbrüdern wieder reichlich Zeit zum gemütlichen Beisammensein an der Theke.
.
Der Sonntagnachmittag beginnt mit dem Abholen der neuen Majestäten. Anschließend zieht der Festzug unter den Klängen des Musikzugs Ennest und des Tambourcorps Helden durch die Negerdörfer. Nach dem Kinder- und Königstanz sorgt am Abend die Tanzkapelle „Nachtschicht” noch einmal für Stimmung bei allen Einheimischen und Gästen, bis das Schützenfest dann tief in der Nacht ausklingt.

Zur Festfolge

Aktualisiert von Frank Wolfschläger am 10.4.2019, 23:02